Telefon

0 25 42 - 60 702

Halloween im Schulkiosk

Zu Halloween freuten sich die Schüler/innen der Don-Bosco-Schule über ein besonderes Angebot: Sie erhielten vom SV-Lehrer Bernard und seinem Kiosk-Team (im Bild: Sven Kulikow sowie Bernd Windeck) „abgehackte Finger“. Zunächst zögerlich, aber dann beherzt, nahmen viele Mitschüler gerne das Angebot an.

Äpfel aus dem Schulgarten - ein gesundes Angebot im Schulkiosk zur Erntezeit

Betreuung und Einrichtung des Schülerkioskes

Seit nahezu 15 Jahren existiert an der Don-Bosco-Schule ein Kiosk, der von Schülern der 8., 9. und 10. Klasse verwaltet wird. Die Organisation und Aufsicht führt der SV-Verbindungslehrer. Die Idee ist im Rahmen einer Projektwoche erwachsen. Zunächst wurden an einem auf dem Schulhof stehenden Verkaufswagen (in der Projektwoche hergerichtet) belegte Brötchen sowie Obst und Getränke angeboten.
Nach einem Jahr wechselte das Kioskteam in einen eigens dafür von der Schulleitung zur Verfügung gestellten Raum nahe der Aula. Inzwischen wurde im Rahmen einer Baumaßnahme der Stadt dieser Raum vollkommen renoviert und neu ausgestattet. Er ist inzwischen zu einem beliebten Treffpunkt während der großen Pausen geworden (s. Bild). Der Erlös aus dem Verkauf der angebotenen und auf gesunde Ernährung ausgerichteten Waren fließt auf das Konto der SV, die davon einige der oben genannten Veranstaltungen finanziert.

Mit der Fertigstellung der Aula hat der Schülerkiosk (Nach Sommerferien 2010) einen neuen Platz in der Mitte der Aula gefunden. Weitere Anschaffungen wie zwei Basketballanlagen, Kickerapparate und Tischtennisplatten, wurden mit dem Erlös der seit einigen Jahren von Schülern und Lehrern gemeinsam organisierten abendlichen Entlassfeier getätigt.